Den Raum der Möglichkeiten öffnen

Freitag, 29. Mai 2020

Eine Pflanze, die aus dem Asphalt wächst und sich so den Strahlen der Abendsonne zuwenden kann. Für mich ein tolles Bild dafür, dass es im Leben immer noch mehr Möglichkeiten gibt, als es auf den ersten Blick zu geben scheint und als man bisher überhaupt zu denken gewagt hat.

Auch im eigenen Leben gibt es immer wieder das Gefühl, dass an manchen Stellen gar nichts weiterwachsen kann. Jeder bewegt sich da in seinem eigenen Radius und in dem was für ihn selbst möglich und vorstellbar ist. Manchmal steht man auch mit Entscheidungen an, weil der Entscheidungsspielraum ausgeschöpft zu sein scheint. Keine der Möglichkeiten ist eine gute. Diese Vorstellungen von den Möglichkeiten sind aber immer geprägt durch Erziehung, Glaubenssätze, gesellschaftliche Normen, bisherige Erfahrungen, …

Die Welt ist aber noch viel bunter, viel vielfältiger, viel reicher als man es selbst ahnt.

Gerade das Gefühl der Trauer schränkt den Blick auf (neue) Möglichkeiten oft extrem ein. Der Blick richtet sich darauf was nicht mehr ist und darauf was nicht mehr werden kann. Jede andere denkbare Möglichkeit kann höchstens eine zweitbeste sein, denn in Wahrheit möchte man den durch Tod oder Trennung verlorenen geliebten Menschen, ein geliebtes Haustier, die Gesundheit, alles Geliebte das verloren ging, wodurch die Trauer ausgelöst wird, einfach wieder zurück.

Es geht darum den Spielraum, den Rahmen, den Blick wieder zu weiten. Nach Möglichkeiten zu suchen, wie das Vergangene zum weitergehenden Leben gehören kann und sich trotzdem Neues entfalten darf. Ich sehe es als eine der Aufgaben in der Trauerbegleitung, dabei zu unterstützen und zu begleiten, den Raum der Möglichkeiten Schritt für Schritt wieder zu öffnen. Wie kann es wieder anders gut, aber gut werden!?

Vielleicht gibt es auch einen Bereich in deinem Leben, in dem du eintauchen kannst in mehr Raum, mehr Luft, mehr Möglichkeiten.

  • Welche Asphaltdecke würdest du gerne sprengen?
  • An welchem ungewöhnlichen Ort könntest du nach einer Lösung für deine ungelösten Fragen im Herzen suchen?
  • Was ist aus deiner jetzigen Situation die nächst positivere Möglichkeit oder einfach nur der nächst hoffnungsvollere Gedanke?

Und dann gibt es immer noch diese kleinen wunderbaren Möglichkeiten, einfach damit zu beginnen mit dir selbst ein bisschen liebevoller zu sein, liebevoller von dir selbst zu denken und zu sprechen und zu staunen, welche Möglichkeiten sich bereits dadurch eröffnen.

Alles Liebe
Barbara