Die Melodie deines Herzens

Freitag, 15. Januar 2021

„Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzens kennt und sie dir
vorspielt, wenn du sie vergessen hast.“

(Albert Einstein)

 

Wie gut kann es tun, in schwierigen Zeiten einen Freund an der Seite zu haben, der dich so gut kennt, dass er dich an deine eigene Melodie, deine Träume, deine Stärke, deine Kraft, dein Strahlen, … erinnern kann.

Gerade in der aktuellen Situation, in der die meisten auf außergewöhnliche Weise auf sich selbst oder den engsten privaten Bereich zurückgeworfen sind, fehlt oft ein aufmunterndes Gespräch, ein ausgiebiges Beisammensein, eine stärkende Umarmung, die dich an deine eigene Kraft erinnert.

Wenn jemand gestorben ist oder aus anderen Gründen auf getrennten Wegen durchs Leben geht, fühlt es sich manchmal sogar so an, als hätte dieser Mensch einen Teil deiner Melodie mit fortgetragen. Als wären Töne verstummt ohne die deine Melodie nicht vollkommen ist.

Deine Melodie ist jedoch unabhängig von anderen Menschen. Sie kann von anderen Menschen begleitet werden. Sie kann von anderen Menschen erinnert werden. Sie kann von anderen Menschen wahrgenommen werden. Aber sie bleibt deine eigene Melodie. Die Melodie deines Lebens. Der Klang deines Lichts. Der zarte Hauch, der deiner Seele Ausdruck verleiht.

Die lauten Töne, die leisen, die hohen, die tiefen, die feinen Klänge, die ganz sanften und die schrillen, die Paukenschläge, die stillen Sequenzen, die Pausen, das Ausklingende, das Einleitende, das Geführte, das Improvisierte, das zum Tanz Anregende, das zum Verweilen Einladende – alles ist deine eigene Melodie, die Melodie deines Herzens, die Melodie deines Lebens. Und auch wenn es manchmal so scheint, dass in schweren Zeiten genau der Mensch fehlt, der dich an diese Melodie erinnern kann, dann erinnere du dich, dass diese Melodie in dir ist. Eine Melodie, die nur du zum Klingen bringen kannst. Eine Melodie, die du mit Leben erfüllst. Eine Melodie, die aus deinem Herzen klingt seitdem es zu Schlagen begonnen hat.

Eine Melodie, die dich auch bis zu deinem letzten Herzschlag begleiten wird.

  • Wie sehr bist du mit der Melodie deines Lebens in Harmonie?
  • Welche Töne deiner Melodie hast du schon lange nicht mehr gespielt?
  • Welche Töne hältst du zurück, weil du sie als unpassend empfindest?
  • Woran würdest du genau heute gerne erinnert werden? Was würde dir ein Freund vorspielen?
  • Gibt es einen wichtigen Menschen, den du an seine Melodie erinnern möchtest?

Ich wünsche dir eine gute Verbindung zu deiner ureigenen Melodie und Momente in denen du das gemeinsame Schwingen von harmonierenden Melodien in deinem Leben spüren kannst. Tief und innig. Egal, ob die anderen ganz nah, ganz weit weg oder vielleicht bereits verstorben sind.

Alles Liebe
Barbara